Nächste Spiele

No events
   

In den Doppeln kamen Bauer/Wolter gegen ihre Kontrahenten Beilken/Kelzewski gut ins Spiel und gewannen mit 3:1. Dörries/Hage waren chancenlos gegen Hillebrand/Behn und verloren in drei Sätzen. Auch in Doppel drei lief es nicht wie erhofft und Jessen/Winkler mussten Thies/Hake nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren.

Zwischenstand 1:2

Im oberen Paarkreuz traf Kapitän Bauer auf Beilken. Der Einbecker gewann den ersten Satz mit 11:7, verlor anschließend jedoch die Oberhand über das Spiel und verlor mit 1:3. Am Nebentisch gab Wolter den ersten Satz and Kelzewski ab, der TTG-Spieler blieb jedoch Zielorientiert und drehte den Spieß zu einem 3:1 Sieg.

Dörries fand im Spiel gegen Hillebrand nicht die richtigen Mittel und musste seienm Gegner nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren. Im zweiten Spiel des mittleren Paarkreuzes trafen Jessen und Thies aufeinander. Der Bierstädter war bereit alles zu geben und zeigte dies schon im ersten Satz, den er mit 12:10 für sich entschied. Die Sätze zwei und drei gingen verloren, aber Jessen kämpfte sich in den fünften Satz. Zum Ende des Spiels fielen die Punkte auf der falschen Seite (2:3).

Im Spiel von Hage gegen Behn verlor der Bierstädter den ersten Satz mit 7:11. Mit etwas Glück zum Ende des Satzes konnte er den zweiten und dritten Satz für sich entscheiden. Obwohl der vierte Satz mit 14:16 verloren ging, schaffte es Hage den fünften Satz für sich zu entscheiden und einen weiteren Punkt zu ergattern. Winkler spielte stark gegen Hake und die ersten beiden Sätze wurden geteilt. Nach einem ärgerlichen 12:14 im vierten Satz ging auch der fünfte Satz verloren.

Zwischenstand 3:6

Im Spitzenspiel von Bauer gegen Kelzewski hatte der Einbecker die Nase vorn und gewann mit 3:1. Wolter lieferte sich einen Kampf gegen Beilken, verlor jedoch den ersten Satz mit 14:16. Nachdem der zweite Satz auch verloren ging, kam Wolter mit einem starken dritten Satz zurück ins Spiel. Im viertes Satz fehlte jedoch die Treffsicherheit um in den Schlussatz zu gelangen und das Spiel ging mit 1:3 verloren.

Im mittleren Paarkreuz siegte Jessen mit 3:1 über Hillebrand. Dörries musste nach vier Sätzen Thies zum Sieg gratulieren. Nach drei knappen Sätzen von Hage gegen Hake musste sich der Einbecker geschlagen geben.

Endstand 5:9

Wir bedanken uns beim TTV Geismar für das überwiegend faire Spiel ohne großes Geschrei ;-)

   

Suchen  

   

Mitglieder Login